Welterbe von Australien

Australien besitzt neunzehn Welterbestätten (Stand Welterbetagung 2018), von denen ich fünf besucht habe. Drei der Einschreibungen gehören zum Kulturerbe, zwölf zum Naturerbe und vier zu den gemischten Kultur- und Naturerbestätten. Die letzte Eintragung in die Welterbeliste erfolgte 2010.

1986 - Gondwana Regenwälder

Dieses Gebiet, das aus mehreren Schutzreservaten besteht, liegt überwiegend entlang des Great Escarpment an der australischen Ostküste. Die herausragenden geologischen Merkmale in der Umgebung von Schildvulkankratern und die große Anzahl von seltenen und bedrohten Arten aus dem Regenwald, sind im Hinblick auf Forschung und Naturschutz von internationaler Bedeutung (beschrieben nach UNESCO WHC).

  • Wertung: Wahnsinnig urtümlicher und diverser Wald, der in unterschiedlichen Höhenstufen besichtigt werden kann. Karger Eukalyptuswald bis dichtester Farn-Urwald mit archaisch anmutenden Pflanzen.
Foto Welterbe Australien Gondwana Regenwald Uebersicht 3d-geofoto.com Dr. Michael Mett
Foto Welterbe Australien Gondwana Regenwald Farne 3d-geofoto.com Dr. Michael Mett

1992 - Fraser Island

Fraser Island liegt nahe der Ostküste Australiens. Mit einer Länge von 122 km ist sie die größte Sandinsel der Erde. Abseits des Strands, im Inneren der Insel, findet man noch stattliche Flächen von auf Sand gewachsenem Regenwald und die Hälfte aller auf der Welt befindlichen Süßwasser-Dünenseen. Die Kombination aus Wanderdünen, tropischen Regenwäldern und Seen macht die Insel zu etwas ganz Besonderem (beschrieben nach UNESCO WHC).

  • Wertung: Magische Sandinsel mit irren Naturräumen und außergewöhnlichen Tieren. Einer der schönsten jemals besuchten Orte!
Foto Welterbe Australien Fraser Island Duenen Suesswassersee 3d-geofoto.com Dr. Michael Mett

Dünen Süßwassersee auf Fraser Island mit endemischen Miniatur-Süßwasserhaien.


Auf seiner Website beschreibt Dr. Michael Mett innovative Entwicklungen von photogrammetrischen Messmethoden für Ingenieursanwendungen und zur 3D-Visualisierung von Kunstobjekten, bzw. Modeartikeln. Die Expertise von Dr. Mett umfasst insbesondere die Entwicklung von Messsystemen zur 3D-Tunnelanalyse (Dibit Messtechnik GmbH),  zur 3D-Körpervermessung (3D Elements) und zur 3D-Kulturgutvermessung (3D-Geofoto). Die 3D-Analyse von geologischen Strukturen, alpinen Georisiken und wasserbaulichen Fragestellungen mit Hilfe von Drohnen-Aufnahmen stand im Fokus von Dr. Metts Ingenieurbüro, wo er auch Aspekte von virtuellen Rundgängen mit Hilfe von 360-Grad Kameras und  3D-Modellen behandelte. Schließlich zeigt die Website auch Herrn Metts Leidenschaft zur Fotografie, insbesondere für UNESCO-Welterbe und die Bauhaus-Architektur der "klassischen Moderne".

Dr. Michael Mett

Nikodemweg 5

6020 Innsbruck, Österreich

Tel.: 0043-680-1455356

michael.mett@3d-geofoto.com