Dr. Michael Mett

Dibit Messtechnik GmbH

Leiter der Forschung und Entwicklung

 

Innsbruck, Österreich

09/2017 - jetzt

- Entwicklung von 3D-Messsystemen (Photogrammetrie, Laserscan) für den Tunnelbau (Link)

- Entwicklung von Software für die 3D-Tunnelvermessung und Visualisierung

- Bearbeitung und Akquise von F&E-Projekten (FFG, Land Tirol)

- Geologische Gefügemessungen aus 3D-Daten (Streichen/Fallen, Trennflächen, etc.)

- Drohnengestützte 3D-Vermessung (UAV-Photogrammetry)

- Wissenschaftliche Arbeiten, Publikationen, Präsentationen, Betreuung von akadem. Arbeiten


3D Elements

Technischer Leiter (CTO)

 

Innsbruck, Österreich

01/2017 - 09/2017

- Entwicklung von 3D-Studios für den Körperscan (z.B. für 3D-Druck, Medizin, Avatare)

- Implementierung von Machine Vision Cameras in die Aufnahmekonfiguration

- Entwicklung von Software Algorithmen für die 3D-Vermessung von Objekten

- Aufbau und Wartung der 3D-Studios bei Messen (z.B. CEBIT) und Kunden


3D-Geofoto

Geschäftsführer, Selbstständigkeit

 

Innsbruck, Österreich

07/2015 - 01/2018

- Ingenieurbüro für technische Geologie und Gewerbe für Berufsfotografie

- Entwicklung photogrammetrischer 3D-Analysemethoden für geologische Begutachtungen

- Drohnen Photogrammetrie geologischer und kultureller Objekte (Link) (Link)

- Terrestrische Photogrammetrie von geologischen und kulturellen Objekten (Link)

- Entwicklung von Aufnahmesystemen für die 3D-Vermessung

- 3D-Vermessung und Visualisierung von Kulturgütern (Link)

- Erstellung von virtuellen Rundgängen (360°-Panoramen und 3D-Objekte) (Link)



Auf seiner Website beschreibt Dr. Michael Mett innovative Entwicklungen von photogrammetrischen Messmethoden für Ingenieursanwendungen und zur 3D-Visualisierung von Kunstobjekten, bzw. Modeartikeln. Die Expertise von Dr. Mett umfasst insbesondere die Entwicklung von Messsystemen zur 3D-Tunnelanalyse (Dibit Messtechnik GmbH),  zur 3D-Körpervermessung (3D Elements) und zur 3D-Kulturgutvermessung (3D-Geofoto). Die 3D-Analyse von geologischen Strukturen, alpinen Georisiken und wasserbaulichen Fragestellungen mit Hilfe von Drohnen-Aufnahmen stand im Fokus von Dr. Metts Ingenieurbüro, wo er auch Aspekte von virtuellen Rundgängen mit Hilfe von 360-Grad Kameras und  3D-Modellen behandelte. Schließlich zeigt die Website auch Herrn Metts Leidenschaft zur Fotografie, insbesondere für UNESCO-Welterbe und die Bauhaus-Architektur der "klassischen Moderne".

Dr. Michael Mett

Nikodemweg 5

6020 Innsbruck, Österreich

Tel.: 0043-680-1455356

michael.mett@3d-geofoto.com